Talzy

Das Museum ist eine Filiale des Irkutsker Staatlichen Museums. Es befindet sich im Dorf Talzy am Ausfluss der Angara, beim Kilometer 47 der Straße Irkutsk – Listwjanka.

Das Museum wurde 1969 gegründet, öffnete aber erst 1980 seine Pforten für Besucher. Auf einem Gelände von knapp 70 Hektaren kann man hervorragende Beispiele der Holz-architektur aus ganz Ostsibirien sehen.

Früher lag auf diesem Platz das große Dorf Talzy, aber es wurde beim Bau des Irkutsker Wasserkraftwerks unter Wasser gesetzt. Später wurde auf dem Hügel das Museum erbaut. Zurzeit gibt es dort mehr als 40 Architekturdenkmäler und mehr als 8000 Ausstellungsgegenstände, die über das Leben in den sibirischen Dörfern im 17.-19. Jahrhunderten berichten. Besondere Beachtung verdienen der Erlöserturm, einer von acht Türmen der ersten ostsibirischen Festung Ilimsk, sowie die ebenfalls von dort stammende Kazaner Kapelle. Der Turm stammt aus dem Jahr 1667. Die Kapelle wurde 1697 errichtet. Beide wurden vor über 300 Jahren ohne einen einzigen Nagel erbaut.